post

Pflaumenkuchen oder auch Zwetschgenkuchen ist ein Blechkuchen der traditionell aus Mürbeteig hergestellt wird, aber unser heutiger Zwetschgenkuchen ist mit einem Quark-Öl-Teig gebacken und on Top gibt es Streusel wie bei einem Streuselkuchen.

Anders als Tortenkuchen, isst man einen Pflaumenkuchen übrigens mit Messer und Gabel statt einer Kuchengabel.

Zwetschgenkuchen mit Streuseln
Author:
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Quark-Öl-Teig
  • 200 Gramm Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 50 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Butter
  • 80 Gramm Quark
  • 60 ml Speiseöl
  • 3 EL Milch
Belag
  • 1 Kilogramm Pflaumen (wahlweise andere Früchte)
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Zimt
Streusel
  • 100 Gramm kalte Butter
  • 70 Gramm brauner Zucker
  • 30 Gramm weißer Zucker
  • 140 Gramm Mehl
Anleitung
  1. Wir beginnen damit den Belag für unseren Zwetschgenkuchen herzustellen. Dafür nehmen wir 1 Kilogramm Zwetschgenund entkernen diese zu erst. Anschließend lassen wir die Zwetschgen in einer Mischung aus Zucker und Zimt einweichen während wir den Rest vorbereiten.
  2. Für den Quark-Öl-Teig nehmen wir alle Zutaten und geben diese in eine Rührschüssel. Mit den Händen verkneten wir nun alle Zutaten gut miteinander bis wir eine Teigmasse erhalten.
  3. Unser Backblech (alternativ eine 26cm Durchmesser Springform) bedecken wir mit dem Quark-Ölteig und drücken anschließend vorsichtig die halbierten Zwetschgen in den Teig hinein. Für die Streusel nehmen wir die angegebenen Zutaten und verkneten sie in einer separaten Rührschüssel mit den Händen zu einer Teigmasse.
  4. Abschließend zupfen wir von der Streuselmasse einzelne Stücke ab und streuseln diese auf den Kuchen. Das Ganze backen wir nun für etwa 35 - 40 Minuten auf mittlerer Schiene bei 170°C Ober-/Unterhitze.

 

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen

Wir beginnen damit den Belag für unseren Zwetschgenkuchen herzustellen. Dafür nehmen wir 1 Kilogramm Zwetschgenund entkernen diese zu erst. Anschließend lassen wir die Zwetschgen in einer Mischung aus Zucker und Zimt einweichen während wir den Rest vorbereiten.

Für den Quark-Öl-Teig nehmen wir alle Zutaten und geben diese in eine Rührschüssel. Mit den Händen verkneten wir nun alle Zutaten gut miteinander bis wir eine Teigmasse erhalten.

Zwetschgenkuchen mit Blech

Kuchen mit Blech

Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Unser Backblech (alternativ eine 26cm Durchmesser Springform) bedecken wir mit dem Quark-Ölteig und drücken anschließend vorsichtig die halbierten Zwetschgen in den Teig hinein. Für die Streusel nehmen wir die angegebenen Zutaten und verkneten sie in einer separaten Rührschüssel mit den Händen zu einer Teigmasse.

Abschließend zupfen wir von der Streuselmasse einzelne Stücke ab und streuseln diese auf den Kuchen. Das Ganze backen wir nun für etwa 35 – 40 Minuten auf mittlerer Schiene bei 170°C Ober-/Unterhitze.

Zwetschgenkuchen

Angerichtetes Stück

Viel Spaß beim nachbacken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: