post

Der Streuselkuchen ist ein traditioneller Blechkuchen, der einfach zu machen ist, aber dennoch sensationell schmeckt.

Der vor allem damals in Schlesien verbreitete Kuchen, ist heutzutage überall in Deutschland bekannt, und ist fast in jeder guten Bäckerei erhältlich.

 

Traditioneller Streuselkuchen
Author:
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Für den Teig
  • 500 Gramm Mehl
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 100 Gramm Zucker
  • 300 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
Für die Streusel
  • 250 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Butter
  • 400 Gramm Mehl
Anleitung
  1. Wir beginnen damit den Teig herzustellen. Dafür nehmen wir die Hefe und zerbröseln sie zu aller Erst. Anschließend verrühren wir sie dann mit der warmen Milch, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Dann lassen wir das Ganze zugedeckt für 10 Minuten an einem warmen Ort gehen. Als nächstes geben wir das Mehl in eine Rührschüssel und fügen Zucker, Öl sowie eine Prise Salz hinzu. Unsere nun gegangene Hefemilch geben wir ebenso hinzu und beginnen alles mit einer Handrührgerät mit Knethaken zu kneten. Wenn der Teig glatt ist, lassen wir ihn abgedeckt für 1 Stunde gehen. Dabei entwickelt er sich ungefähr zur doppelten Größe.
  2. Jetzt kneten wir den Teig erneut durch und lassen ihn noch einmal für 10 Minuten abgedeckt ruhen. Als Nächstes können wir den Teig ausrollen und auf einem gefetteten (oder mit Backtrennspray besprühte) Backblech auslegen. Das Backblech decken wir ab und lassen den Teig erneut für 20 Minuten gehen.
  3. Währenddessen können wir uns den Streuseln widmen. Dafür geben wir einfach Zucker, Butter und Mehl in eine Rührschüssel und verkneten das Ganze mit den Händen zu einem streuseligen Teig. Hierbei ist zu beachten dass die Butter sehr weich sein sollte, damit es einfacher zu verkneten ist.
  4. Wir bestreichen jetzt den Streuselteig vorsichtig mit etwas Wasser und geben dann die Streusel gleichmäßig verteilt auf den Teig. Jetzt können wir den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Während der Aufheizphase kann der Teig noch etwas aufgehen. Ist die richtige Temperatur erreicht, backen wir den Streuselkuchen auf mittlerer Schiene für ungefähr 30 Minuten.

 

Streuselkuchen Stück

Ein Stück Streuselkuchen

Wir beginnen damit den Teig herzustellen. Dafür nehmen wir die Hefe und zerbröseln sie zu aller Erst. Anschließend verrühren wir sie dann mit der warmen Milch, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Dann lassen wir das Ganze zugedeckt für 10 Minuten an einem warmen Ort gehen. Als nächstes geben wir das Mehl in eine Rührschüssel und fügen Zucker, Öl sowie eine Prise Salz hinzu. Unsere nun gegangene Hefemilch geben wir ebenso hinzu und beginnen alles mit einer Handrührgerät mit Knethaken zu kneten. Wenn der Teig glatt ist, lassen wir ihn abgedeckt für 1 Stunde gehen. Dabei entwickelt er sich ungefähr zur doppelten Größe.

Jetzt kneten wir den Teig erneut durch und lassen ihn noch einmal für 10 Minuten abgedeckt ruhen. Als Nächstes können wir den Teig ausrollen und auf einem gefetteten (oder mit Backtrennspray besprühte) Backblech auslegen. Das Backblech decken wir ab und lassen den Teig erneut für 20 Minuten gehen.

Streuselkuchen

Streuselkuchen

Streuselkuchen

Währenddessen können wir uns den Streuseln widmen. Dafür geben wir einfach Zucker, Butter und Mehl in eine Rührschüssel und verkneten das Ganze mit den Händen zu einem streuseligen Teig. Hierbei ist zu beachten dass die Butter sehr weich sein sollte, damit es einfacher zu verkneten ist.

Wir bestreichen jetzt den Streuselteig vorsichtig mit etwas Wasser und geben dann die Streusel gleichmäßig verteilt auf den Teig. Jetzt können wir den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Während der Aufheizphase kann der Teig noch etwas aufgehen. Ist die richtige Temperatur erreicht, backen wir den Streuselkuchen auf mittlerer Schiene für ungefähr 30 Minuten.

Streuselkuchen lecker

Leckerer Streuselkuchen

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: