post

Es gibt wieder einmal ein klassisches Rezept für euch, und zwar ein sehr beliebter Kuchen in Deutschland; der Käsekuchen, dieses mal aber ohne Boden.

Der Käsekuchen ist überall in Deutschland bekannt, und wird zu großen Teilen aus Quark hergestellt. Er ist sehr cremig und wird dieses Mal ohne Boden gebacken.

Käsekuchen ohne Boden
Author:
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
  • 4 ganze Eier
  • 220 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Butter
  • 125 Gramm Gries
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 750 Gramm Magerquark
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Citroback
  • etwas Zitronensaft
Anleitung
  1. Für den Käsekuchen ohne Boden ist so gut wie keine Vorbereitungszeit von Nöten. In knapp 5 Minuten hat man den Teig für den Käsekuchen fertig. Man nimmt als erstes die Butter und schlägt sie mit einem Handrührgerät auf. Danach gibt man die Eier sowie den Zucker zu der Butter und mischt das Ganze noch einmal mit dem Handrührer durch.
  2. In die Schüssel mit der geschlagenen Butter vermengen wir Gries, Vanillepudding, Quark, Backpulver, Salz, Citroback sowie den Zitronensaft hinein.
  3. Wir nehmen eine 24 cm große Springform und fetten diese ein (Backtrennspray ist hierfür ideal). In die Form geben wir nun den Teig und backen das Ganze für 60 Minuten auf mittlerer Schiene bei 170° Ober-/Unterhitze.
  4. Kleiner Tipp: Wenn ihr es etwas fruchtiger mögt, gebt ein paar frische Himbeeren oder Blaubeeren in den Teig.

 

Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Für den Käsekuchen ohne Boden ist so gut wie keine Vorbereitungszeit von Nöten. In knapp 5 Minuten hat man den Teig für den Käsekuchen fertig. Man nimmt als erstes die Butter und schlägt sie mit einem Handrührgerät auf. Danach gibt man die Eier sowie den Zucker zu der Butter und mischt das Ganze noch einmal mit dem Handrührer durch.

In die Schüssel mit der geschlagenen Butter vermengen wir Gries, Vanillepudding, Quark, Backpulver, Salz, Citroback sowie den Zitronensaft hinein.

Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

[amazon_link asins=’B008PB64NI,B000A42CJ8,B00OS4LSZU‘ template=’ProductCarousel‘ store=’leckergebacken-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’165b7d51-73c7-11e7-aa65-21cae4ebe915′]

Käsekuchen ohne Boden

Wir nehmen eine 24 cm große Springform und fetten diese ein (Backtrennspray ist hierfür ideal). In die Form geben wir nun den Teig und backen das Ganze für 60 Minuten auf mittlerer Schiene bei 170° Ober-/Unterhitze. Kleiner Tipp: Wenn ihr es etwas fruchtiger mögt, gebt ein paar frische Himbeeren oder Blaubeeren in den Teig.

Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Viel Spaß mit diesem blitzschnellen Rezept und lasst ein Like auf meiner Facebookseite da 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: