post

Heute gibt es ein Rezept für für Klein und Groß. Es gibt einen richtig saftigen Schokoladen-Becherkuchen.

Der Schokoladen-Becherkuchen ist ein sehr leckerer Schokoladenkuchen, für den man keine Waage benötigt, da alles mit einem Becher abgemessen wird.

Schokokuchen
Author:
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Kakao
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Becher gemahlene Haselnüsse
  • 1 Becher Mehl
  • 3 ganze Eier
  • ½ Becher Öl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 Gramm Schokoladentropfen
Für die Glasur
  • 200 Gramm Zartbitterschokolade
Anleitung
  1. Wir nehmen eine Rührschüssel in welcher wir den Schmand, Kakao, Zucker, gemahlene Haselnüsse, sowie Mehl mit einem Rührlöffel vermengen. Dazu geben wir nun die Eier, Öl, Backpulver sowie Vanillezucker und verrühren das Ganze erneut. Der Ofen wird nun schon einmal auf 180° C Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  2. In diese Masse geben wir zum Schluss die Schokotropfen und verteilen sie gleichmäßig im Teig. Nun nehmen wir eine Kastenbackform und fetten diese ein und bestäuben sie mit Mehl, oder nutzen alternativ Backtrennspray. In die Form füllen wir nun unseren Teig.
  3. In den vorgeheizten Backofen stellen wir nun die Backform ins mittlere Drittel und lassen sie für 45 - 50 Minuten im Ofen. Wenn der Kuchen fertig ist, lassen wir ihn ordentlich abkühlen.
  4. Für die Glasur des Schokoladenkuchens lassen wir unsere Schokolade über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen. Mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen wir jetzt den Kuchen rund herum und lassen es anschließend auf dem Kuchen erhärten. Wenn man möchte kann man natürlich noch Streusel oder Ähnliches auf der noch warmen Glasur verteilen.

 

Schokoladen-Becherkuchen

Streusel auf der Glasur

Der Schokoladen-Becherkuchen ist simpel und in kürzester Zeit zuzubereiten. Wir nehmen eine Rührschüssel in welcher wir den Schmand, Kakao, Zucker, gemahlene Haselnüsse, sowie Mehl mit einem Rührlöffel vermengen. Dazu geben wir nun die Eier, Öl, Backpulver sowie Vanillezucker und verrühren das Ganze erneut. Der Ofen wird nun schon einmal auf 180° C Ober-/Unterhitze vorgeheizt.

In diese Masse geben wir zum Schluss die Schokotropfen und verteilen sie gleichmäßig im Teig. Nun nehmen wir eine Kastenbackform und fetten diese ein und bestäuben sie mit Mehl, oder nutzen alternativ Backtrennspray. In die Form füllen wir nun unseren Teig.

Schokokuchen

Garnitur

Schokoladen-Becherkuchen

In den vorgeheizten Backofen stellen wir nun die Backform ins mittlere Drittel und lassen sie für 45 – 50 Minuten im Ofen. Wenn der Kuchen fertig ist, lassen wir ihn ordentlich abkühlen.

Für die Glasur des Schokoladenkuchens lassen wir unsere Schokolade über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen. Mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen wir jetzt den Kuchen rund herum und lassen es anschließend auf dem Kuchen erhärten. Wenn man möchte kann man natürlich noch Streusel oder Ähnliches auf der noch warmen Glasur verteilen.

Schokoladen-Becherkuchen

Fertiger Schokoladen-Becherkuchen

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken des leckeren und sehr schnellen Rezept 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: