post

Flammkuchen ist eine Elsässer Spezialität die typischerweise auf einem dünnen Boden aus Brotteig basiert. Der ganz dünn ausgerollte Boden wird dann mit Speck, rohen Zwiebeln und einer Sauerrahmcreme, die nur leicht mit Salz und Pfeffer gewürzt ist, belegt. Dieser belegte Teig wird dann bei großer Hitze kurz gebacken.

Ich habe heute eine etwas andere und schnellere Variante des Flammkuchens für euch. Unser Flammkuchen basiert auf Weizentortillas statt einem Mischbrotteig und ist daher in knapp 15 Minuten verzehrfertig und auch relativ simpel nachzubacken.

Schneller Flammkuchen
Author:
Stückzahl: 2
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
  • 100 Gramm gewürfelter Speck
  • 200 Gramm saure Sahne
  • 75 Gramm geriebener Käse
  • 1 ganze Zwiebel
  • 2 Weizentortillas
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
Anleitung
  1. Wir nehmen zu aller Erst die saure Sahne und schmecken diese mit etwas Salz und Pfeffer ab. Wir legen nun unsere Tortillas auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und bestreichen dann die Weizentortillas mit unserer sauren Sahne. Wir schneiden nun unsere Zwiebel in Ringe. Das geht besonders gut mit einem Gemüsehobel mit dem wir gleich große und feine Ringe herstellen können. Diese werden auf der sauren Sahne verteilt. Nun verteilen wir darauf den gewürfelten Speck. Abschließend wird zu guter letzt der Käse verstreut.
  2. Im letzten Schritt nehmen wir das Backblech schieben es in den auf 200°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen zum garen. Der Flammkuchen muss ungefähr 12 Minuten überbacken werden. Zum garnieren kann beim Servieren noch Schnittlauch verstreut werden.

 

Angeschnittener Flammkuchen

Angeschnittener Flammkuchen

Flammkuchen zubereiten

Wir bereiten heute eine leckere Mahlzeit zu welche auch schnell zwischendurch gemacht werden kann. Wir nehmen zu aller Erst die saure Sahne und schmecken diese mit etwas Salz und Pfeffer ab. Wir legen nun unsere Tortillas auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und bestreichen dann die Weizentortillas mit unserer sauren Sahne. Wir schneiden nun unsere Zwiebel in Ringe. Das geht besonders gut mit einem Gemüsehobel mit dem wir gleich große und feine Ringe herstellen können. Diese werden auf der sauren Sahne verteilt. Nun verteilen wir darauf den gewürfelten Speck. Abschließend wird zu guter letzt der Käse verstreut.

Im letzten Schritt nehmen wir das Backblech schieben es in den auf 200°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen zum garen. Der Flammkuchen muss ungefähr 12 Minuten überbacken werden. Zum garnieren kann beim Servieren noch Schnittlauch verstreut werden.

Anschließend haben wir schon unsere flott zubereitete Mahlzeit und können diese genießen. Natürlich kann man den Flammkuchen nicht nur traditionell belegen, sondern seiner Kreativität freien Lauf lassen und andere Beläge auf die Weizentortillas geben 🙂

Flammkuchen aus Weizentortillas

Flammkuchen aus Weizentortillas

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar wenn ihr Fragen habt.

Und jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: