post

Der Stollen ist ein sehr beliebtes Gebäck bei vielen Menschen zur Weihnachtszeit. Ich habe eine etwas abgeänderte Variante des Weihnachtsstollen gebacken. Es geht um Quarkstollenkonfekt.

Das Quarkstollenkonfekt ist eine Variation des Weihnachtsstollen, wird jedoch wie der Name es schon sagt, mit Quark hergestellt. Das Konfekt hat eine ideale Größe für zwischendurch zum Naschen 🙂

Quarkstollenkonfekt
Author:
Stückzahl: 30
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
  • 300 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Butter
  • 150 Gramm Quark
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 TL Zimt
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 TL Orangenschalen-Abrieb
  • 50 Gramm gehackte Mandeln
  • 150 Gramm Rosinen
  • 125 Gramm Puderzucker
  • etwas Orangensaft
  • 50 Gramm Marzipan
Anleitung
  1. Als Erstes nehmen wir Mehl, Zimt und Backpulver und mischen die Zutaten und stellen es anschließend bei Seite. Zucker wird nun mit 100 Gramm Butter mit einem Handrührgerät schaumig gerührt. Dann wird Orangenschale und Quark untergerührt. Anschließend geben wir unser Mehlgemisch hinzu und rühren auch dieses unter.
  2. In unsere Masse geben wir nun Rosinen, Mandeln und Orangensaft. Die Menge des Orangensafts variiert etwas. Wir nehmen so viel dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Der Teig muss formbar, darf aber nicht klebrig sein. Zum Schluss reiben wir noch Marzipan hinein.
  3. Wir nehmen nun kleine Portionen, in etwa walnussgroß, und formen diese zu kleinen Kugeln oder Stollen. Das kleine Quarkstollenkonfekt legen wir nun auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Jetzt backen wir es bei 200° C Ober-/Unterhitze für ca. 15 Minuten goldbraun.
  4. Währenddessen können wir Puderzucker auf einen Teller sieben. Die übrigen 100 Gramm Butter werden wir nun in einem Topf erwärmen. Wenn das Konfekt fertig gebacken ist können wir es direkt in der Butter wenden und dann im Puderzucker wälzen.
  5. Wenn wir das komplette Konfekt fertig gewälzt haben, lassen wir es mindestens einen Tag in einem luftdichten Behälter durchziehen.

 

Quarkstollenkonfekt

Mit Puderzucker bedeckt

Als Erstes nehmen wir Mehl, Zimt und Backpulver und mischen die Zutaten und stellen es anschließend bei Seite. Zucker wird nun mit 100 Gramm Butter mit einem Handrührgerät schaumig gerührt. Dann wird Orangenschale und Quark untergerührt. Anschließend geben wir unser Mehlgemisch hinzu und rühren auch dieses unter. In unsere Masse geben wir nun Rosinen, Mandeln, und Orangensaft. Die Menge des Orangensafts variiert etwas. Wir nehmen so viel dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Der Teig muss formbar, darf aber nicht klebrig sein. Zum Schluss reiben wir noch Marzipan hinein.

Wir nehmen nun kleine Portionen, in etwa walnussgroß, und formen diese zu kleinen Kugeln oder Stollen. Das kleine Quarkstollenkonfekt legen wir nun auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Jetzt backen wir es bei 200° C Ober-/Unterhitze für ca. 15 Minuten goldbraun.

Quarkstollenkonfekt

Quarkstollenkonfekt

Quarkstollenkonfekt wälzen

Währenddessen können wir Puderzucker auf einen Teller sieben. Die übrigen 100 Gramm Butter werden wir nun in einem Topf erwärmen. Wenn das Konfekt fertig gebacken ist können wir es direkt in der Butter wenden und dann im Puderzucker wälzen. Wenn wir das komplette Konfekt fertig gewälzt haben, lassen wir es mindestens einen Tag in einem luftdichten Behälter durchziehen.

Quarkstollenkonfekt

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken dieser kleinen Weihnachtsleckerei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: