post

Heute gibt es wieder etwas süßes, und zwar für die wichtigste Mahlzeit des Tages – das Frühstück. Es sind süße Quarkbrötchen die ich für euch gebacken habe.

Ein leckeres Quarkbrötchen für den Frühstückstisch.

Quark-Brötchen
Author:
Stückzahl: 16
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Hefeteig
  • 500 Gramm Weizenmehl
  • 125 ml Milch
  • 80 Gramm Zucker
  • 42 Gramm frische Hefe
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 Gramm Magerquark
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • ½ gestrichener TL Salz
  • 1 ganzes Ei
  • 1 Eiweiß
Zum Bestreichen/Bestreuen
  • 1 EL Milch
  • 1 Eigelb
  • etwas Hagelzucker
Optional
  • 100 Gramm Rosinen oder Schokotropfen

 

Quark-Brötchen mit Marmelade

Quarkbrötchen mit Marmelade

Zu aller Erst nehmen wir unsere Milch und erwärmen sie in einem Topf bei mittlerer Hitze. In eine Rührschüssel geben wir das Mehl und bröseln die Hefe hinein, bevor wir die restlichen Zutaten des Teiges hinzugeben. Mit den Knethaken eines Handrührgerätes vermengen wir kurz auf niedrigster und dann auf der höchsten Stufe, für knapp 5 Minuten alle Zutaten, bis ein glatter Teig entsteht.

Jetzt können wahlweise Rosinen, Schokotropfen oder andere Zutaten hinzugefügt und untergeknetet werden. Man kann aber genauso wie in unserem Fall, keine Füllung einrühren. Anschließend lassen wir unseren Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort gehen. Die Dauer variiert je nach Raumtemperatur, liegt aber im Schnitt bei ca. 30 Minuten.

Quark-Brötchen lecker

Leckere Quarkbrötchen

Quarkbrötchen backen

Den Ofen heizen wir auf 200° C Ober-/Unterhitze vor. Das Backblech belegen wir mit einer Lage Backpapier. Wir nehmen jetzt unseren Teig aus der Schüssel und bestreuen ihn mit Mehl und können ihn auf unserer Arbeitsfläche, welche ebenfalls bemehlt ist, erneut gut durchkneten. Aus unserem Teig formen wir eine lange Rolle und teilen diese Rolle in 16 gleich große Stücke. Unsere Teigstück formen wir nun zu Brötchen und platzieren sie auf unserem Backpapier.

Die fertig geformten Brötchenrohlinge lassen wir erneut für ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen. Währenddessen nehmen wir ein Eigelb sowie 1 EL Milch und schlagen es auf. Diese Masse nutzen wir um unsere Brötchen zu bestreichen und können dann noch Hagelzucker auf die Brötchen streuen. Anschließend schneiden wir die Brötchen noch in Kreuzform ein. Das Backblech schieben wir auf unterer Schiene in den Backofen und lassen die Brötchen für 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Wenn sie fertig gebacken sind, nehmen wir sie direkt von Blech herunter, damit sie nicht am Backpapier kleben bleiben, und platzieren sie auf einem Kuchengitter oder Teller zum Abkühlen.

Fertige Quarkbrötchen

Fertige Quarkbrötchen

Viel Spaß beim Backen und Frühstücken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: