post

Ich habe wieder eine kleine Nascherei gebacken, welche aus fast jeder Bäckerei bekannt ist. Ich mache heute feine Nussecken für euch.

Das heutige Rezept enthält einen Mürbeteigboden, Konfitüre und die volle Ladung Nüsse. Alle Nussfans kommen voll auf ihre Kosten.

Nussecken mit Schokoladenglasur
Author:
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Knetteig
  • 225 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 ganzes Ei
  • 1 EL Wasser
Belag
  • 150 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Butter
  • 100 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 200 Gramm gehobelte Haselnüsse
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 3 EL Wasser
  • 3 EL Aprikosenkonfitüre
Guss
  • 150 Gramm Zartbitterschokolade
Zusätzlich
  • Backblech in der Größe 30x40 cm
Anleitung
  1. Zu Erst nehmen wir Mehl sowie Backpulver und vermischen es in einer Rührschüssel für den Knetteig. Die restlichen Zutaten geben wir ebenso in die Rührschüssel und vermengen alles miteinander und verkneten es auf einem bemehlten Untergrund kurz zu einem Teig. Anschließend formen wir den Teig zu einer Kugel.
  2. Für den Belag nehmen wir das Wasser und erwärmen es mit der Butter, Vanille- sowie normalem Zucker langsam in einem Topf. Unter ständigem Rühren lassen wir so die Zutaten vollständig schmelzen. Jetzt rühren wir die gemahlenen sowie gehobelten Haselnüsse unter unsere Buttermasse.
  3. Abschließend nehmen wir den Topf vom Herd und lassen den Belag ungefähr 8 Minuten abkühlen.
  4. Währenddessen rollen wir unseren Teig auf dem Backblech gleichmäßig dick aus und bestreichen ihn dann mit der Aprikosenkonfitüre. Das Backblech schieben wir auf mittlerer Schiene in den Backofen und lassen es in etwa 25 Minuten backen. Nach dem Backvorgang lassen wir das Backblech für ca. 20 Minuten abkühlen. Unsere Gebäckplatte können wir anschließend in die Nussecken typische Dreiecksform schneiden. Je nach Größe erhält man etwa 16 - 24 Nussecken.
  5. Für die Glasur der Nussecken lassen wir unsere Schokolade über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen. Zu guter Letzt tauchen wir die Nussecken mit allen drei Kanten in die flüssige Schokolade und lassen sie anschließend auf einem Kuchenrost auskühlen.

 

Nussecken Haselnüsse

Haselnüsse

Zu Erst nehmen wir Mehl sowie Backpulver und vermischen es in einer Rührschüssel für den Knetteig. Die restlichen Zutaten geben wir ebenso in die Rührschüssel und vermengen alles miteinander und verkneten es auf einem bemehlten Untergrund kurz zu einem Teig. Anschließend formen wir den Teig zu einer Kugel.

Für den Belag nehmen wir das Wasser und erwärmen es mit der Butter, Vanille- sowie normalem Zucker langsam in einem Topf. Unter ständigem Rühren lassen wir so die Zutaten vollständig schmelzen. Jetzt rühren wir die gemahlenen sowie gehobelten Haselnüsse unter unsere Buttermasse. Abschließend nehmen wir den Topf vom Herd und lassen den Belag ungefähr 8 Minuten abkühlen.

Nussecken glasiert

Schokoglasur der Nussecken

Nussecken backen und glasieren

Währenddessen rollen wir unseren Teig auf dem Backblech gleichmäßig dick aus und bestreichen ihn dann mit der Aprikosenkonfitüre. Das Backblech schieben wir auf mittlerer Schiene in den Backofen und lassen es in etwa 25 Minuten bei 180° C Ober-/Unterhitze backen. Nach dem Backvorgang lassen wir das Backblech für ca. 20 Minuten abkühlen. Unsere Gebäckplatte können wir anschließend in die Nussecken typische Dreiecksform schneiden. Je nach Größe erhält man etwa 16 – 24 Nussecken.

Für die Glasur der Nussecken lassen wir unsere Schokolade über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen. Zu guter Letzt tauchen wir die Nussecken mit allen drei Kanten in die flüssige Schokolade und lassen sie anschließend auf einem Kuchenrost auskühlen.

Nussecken fertig

Die fertigen Nussecken

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: