post

Ich habe ein paar Leckereien aus einem Quark-Ölteig gebacken; es sind Quark-Ölteig-Herzen.

Der Quark-Ölteig ist eine einfache und vorallem leckere Alternative zu Mürbeteig und co.

Quark-Ölteig-Herzen
Author:
Die Zutaten
Teig
  • 200 Gramm Magerquark
  • 50 ml Milch
  • 1 ganzes Ei
  • 100 Gramm Pflanzenöl
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 Gramm Mehl
  • 20 Gramm Backpulver
Zum Bestreichen/Wälzen
  • 75 Gramm Butter
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Anleitung
  1. Zu Beginn des Rezepts können wir direkt das Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen schon einmal auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Wir nehmen nun eine Rührschüssel und geben Quark, Milch, Ei, Pflanzenöl sowie Zucker und Vanillezucker in die Schüssel. Mit einem Handrührgerät vermischen wir alle Zutaten gründlich miteinander.
  2. Anschließend geben wir Salz, Mehl sowie Backpulver hinzu und verarbeiten das ganze mit Knethaken zu einem glatten Teigball. Den Teigball legen wir danach auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und kneten ihn mit den Händen noch einmal gut durch.
  3. Wir bemehlen die Arbeitsfläche erneut und rollen den Teig auf ca. 1 cm Dicke aus. In welchen Formen man den Teig nun aussticht/ausschneidet ist eigentlich egal; wir haben Herzen als Form genommen. Die Teigrohlinge legen wir dann auf das Backblech und bestreichen mit der Hälfte der flüssigen Butter unsere Teigstücke. Anschließend können wir unsere Herzen für etwa 10 Minuten goldbraun backen.
  4. In einer Schüssel mischen wir nun den Zucker mit dem Vanillezucker zum Wälzen. Wenn wir die Herzen aus dem Ofen nehmen, bestreichen wir sie erneut mit Butter und wälzen sie sofort mit der butterbestrichenen Seite in dem Zuckergemisch. Auf einem Backrost lassen wir die Herzen abschließend auskühlen.

 

Quark-Ölteig-Herzen

Quark-Ölteig-Herzen

Zu Beginn des Rezepts können wir direkt das Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen schon einmal auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Wir nehmen nun eine Rührschüssel und geben Quark, Milch, Ei, Pflanzenöl sowie Zucker und Vanillezucker in die Schüssel. Mit einem Handrührgerät vermischen wir alle Zutaten gründlich miteinander.

Anschließend geben wir Salz, Mehl sowie Backpulver hinzu und verarbeiten das ganze mit Knethaken zu einem glatten Teigball. Den Teigball legen wir danach auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und kneten ihn mit den Händen noch einmal gut durch.

Quark-Ölteig-Herzen

Quark-Ölteig-Herzen

Quark-Ölteig-Herzen

Wir bemehlen die Arbeitsfläche erneut und rollen den Teig auf ca. 1 cm Dicke aus. In welchen Formen man den Teig nun aussticht/ausschneidet ist eigentlich egal; wir haben Herzen als Form genommen. Die Teigrohlinge legen wir dann auf das Backblech und bestreichen mit der Hälfte der flüssigen Butter unsere Teigstücke. Anschließend können wir unsere Herzen für etwa 10 Minuten goldbraun backen.

In einer Schüssel mischen wir nun den Zucker mit dem Vanillezucker zum Wälzen. Wenn wir die Herzen aus dem Ofen nehmen, bestreichen wir sie erneut mit Butter und wälzen sie sofort mit der butterbestrichenen Seite in dem Zuckergemisch. Auf einem Backrost lassen wir die Herzen abschließend auskühlen.

Quark-Ölteig-Herzen

Quark-Ölteig-Herzen

Viel Spaß beim nachbacken und naschen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: