post

Cupcakes sind kleine süße Kuchen die ursprünglich einmal in Tassen gebacken worden sind, daher stammt auch ihr Name, mit einer Creme als Haube (Frosting). Da es heutzutage aber zuhauf Formen für jedes erdenkliche Gebäck gibt, brauchen wir die Tasse nicht mehr als Form sondern nutzen ein Backblech mit Muffinform.

Deshalb habe ich heute Oreo Brownie Cupcakes gebacken. Eine super Mischung aus klassischem Cupcake und modernem Oreo Brownie 🙂

Oreo Brownie Cupcakes
Author:
Stückzahl: 16
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Für den Teig
  • 250 Gramm Butter
  • 160 Gramm Zucker
  • 150 Gramm dunkle Schokolade
  • 65 Gramm Backkakao
  • 4 ganze Eier
  • 2 TL Vanillezucker
  • 100 Gramm Weizenmehl
  • 200 Gramm Frischkäse
  • 1 Packung Oreo á 16 Kekse
Oreo-Topping
  • 150 Gramm Sahne
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 8 Oreo Kekse
Zum Dekorieren
  • 1 Dose kleine Oreo Kekse oder 8 in normaler Größe
Anleitung
  1. Zuerst nehmen wir die Butter und die Schokolade und lassen sie über einem heißen Wasserbad langsam unter ständigem Rühren schmelzen. Wenn alles geschmolzen ist, geben wir Zucker und Backkakao hinzu und verrühren alles gut. Jetzt fügen wir den Vanillezucker hinzu und verrühren es noch einmal leicht. Danach werden wir die Eier hinzugeben und dürfen aber nicht mehr viel rühren, da es sich sonst zu einem Kuchenteig statt einem Brownieteig verbindet. Den Frischkäse rühren wir leicht ein und geben schlussendlich das Mehl hinzu mischen das Ganze aber nicht zu stark.
  2. Wir nehmen nun unsere Muffinförmchen und legen in jede einen Oreo-Keks hinein und füllen dann den Teig, idealerweise mit einem Eisportionierer in die Muffinförmchen fast bis zum Rand ein. Wir geben jetzt die gefüllten Förmchen für ca. 15-18 Minuten in den auf 190° C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen.
  3. Während die Cupcakes gebacken werden, bereiten wir das Topping zu. Wir nehmen 8 Oreo Kekse und trennen die Milchcreme von den Keksen und geben sie zum Mascarpone. Ebenso nehmen wir den Puderzucker und sieben ihn in unsere Masse. Anschließend nehmen wir die Sahne und schlagen sie auf und geben sie dann zum Mascarpone hinzu und vermengen es zu einer homogenen Masse.
  4. Die Kekse zerbröseln wir nun in einem Gefrierbeutel zu feinen Stückchen. Die Keksbrösel werden jetzt vorsichtig in die Sahnemasse gerührt, damit sich die Creme nicht verflüssigt.
  5. Auf unsere abgekühlten Cupcakes werden wir nun mit einem Spritzbeutel das Topping spritzen und mit einem kleinen Oreokeks dekorieren.

 

Boden Oreo Kekse

Oreo Kekse als Boden

Zuerst nehmen wir die Butter und die Schokolade und lassen sie über einem heißen Wasserbad langsam unter ständigem Rühren schmelzen. Wenn alles geschmolzen ist, geben wir Zucker und Backkakao hinzu und verrühren alles gut. Jetzt fügen wir den Vanillezucker hinzu und verrühren es noch einmal leicht. Danach werden wir die Eier hinzugeben und dürfen aber nicht mehr viel rühren, da es sich sonst zu einem Kuchenteig statt einem Brownieteig verbindet. Den Frischkäse rühren wir leicht ein und geben schlussendlich das Mehl hinzu mischen das Ganze aber nicht zu stark.

Teig Oreo Brownie Cupcakes

Teigmischung der Oreo Brownie Cupcakes

Wir nehmen nun unsere Muffinförmchen und legen in jede einen Oreo-Keks hinein und füllen dann den Teig, idealerweise mit einem Eisportionierer in die Muffinförmchen fast bis zum Rand ein. Wir geben jetzt die gefüllten Förmchen für ca. 15-18 Minuten in den auf 190° C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen.

Topping der Oreo Brownie Cupcakes

Während die Cupcakes gebacken werden, bereiten wir das Topping zu. Wir nehmen 8 Oreo Kekse und trennen die Milchcreme von den Keksen und geben sie zum Mascarpone. Ebenso nehmen wir den Puderzucker und sieben ihn in unsere Masse. Anschließend nehmen wir die Sahne und schlagen sie auf und geben sie dann zum Mascarpone hinzu und vermengen es zu einer homogenen Masse.

Oreo Brownie Cupcake

Oreo Brownie Cupcake

Die Kekse zerbröseln wir nun in einem Gefrierbeutel zu feinen Stückchen. Die Keksbrösel werden jetzt vorsichtig in die Sahnemasse gerührt, damit sich die Creme nicht verflüssigt.
Auf unsere abgekühlten Cupcakes werden wir nun mit einem Spritzbeutel das Topping spritzen und mit einem kleinen Oreokeks dekorieren.

Innen Cupcake

Cupcake von innen

Wie immer wünsche ich euch viel Spaß und lasst es euch die Oreo Brownie Cupcakes schmecken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: