post

Es gibt dieses Mal einen Hefeteig mit Haselnussfüllung. Dies machen wir in Form einer Blume und nennt sich Nussblume. Es gibt ebenso eine Variation die mit Nutella gefüllt ist, diese kann genauso mit diesem Rezept hergestellt werden.

Die Nussblume ist ideal für einen entspannten Nachmittag mit Kaffee geeignet und kann gut dazu gereicht werden.

Nussblume gut geeignet zum Kaffee
Author:
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Teig
  • 550 Gramm Mehl
  • 1½ Päckchen Trockenhefe
  • 250 ml Milch
  • 100 Gramm Butter oder Margarine
  • 80 Gramm Zucker
  • 2 ganze Eier
  • 1 Prise Salz
Zuckerguss
  • 150 Gramm Puderzucker
  • 4 EL Wasser
  • ½ Zitrone
Nussfüllung
  • 200 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Eiweiß
  • 10 EL Milch
Anleitung
  1. Wir beginnen damit das Mehl in eine Schüssel zu sieben. Dann schmelzen wir die Butter in der Mikrowelle und geben sie dann mit Hefe und Milch zu unserem Mehl in die Schüssel. Nun geben wir die Eier und den Zucker, sowie zum Schluss eine Prise Salz hinzu. Den Teig werden wir nun mit einem Handrührgerät vermengen. Am besten nutzt man dafür Knethaken.
  2. Anschließend muss der Teig unserer Nussblume an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten gehen. Nach dieser Zeit sollte der Teig zur doppelten Größe aufgegangen sein.
  3. Während des Gehens machen wir schon die Nussfüllung fertig. Dafür vermengen wir alle Zutaten für die Füllung miteinander. Wir heizen jetzt den Ofen schon einmal auf 180° C Ober-/Unterhitze vor. Den fertig gegangenen Teig müssen wir nun in 4 gleich große Kugeln teilen. Jede Kugel noch einmal durchkneten und dann in die Größe einer 28cm Springform ausrollen.
  4. Die erste Teigplatte nehmen wir nun und bestreichen sie mit 2 EL unserer Nussmischung (oder auch Nutella). Einen Rand von ca 2-3 cm lassen wir frei. Die machen wir folgend mit zwei weiteren Platten und legen dann zu guter letzt die 4 Platte auf unsere Nussblume. Diese wird nicht mehr mit unserer Nussfüllung bestrichen.
  5. Wir platzieren nun einen Deckel, wie beispielweise den eines Nutellaglases (ca. 9cm Durchmesser), in der Mitte des Teiges und beginnt nun den Teig mit einem Messer zu vierteln. Nachfolgend wird er geachtelt und gesechzehtelt. So erhalten wir 16 gleich große Stücke. Die Enden von jeweils zwei Stücken drücken wir zusammen um die 8 Blätter unserer Nussblume zu erhalten. Abschließend kann die Nussblume auf ein Backblech gesetzt werden und in den Backofen. Der Backvorgang dauert ca 30-35 Minuten, je nach Bräunungsgrad.
  6. Der Zuckerguss ist schnell hergestellt. Dafür nehmen wir den Puderzucker, 4 EL Wasser und einen Spritzer Zitrone und vermischen es. Wenn die Nussblume abgekühlt ist, können wir sie mit dem Zuckerguss bestreichen.

 

Teig mit Nussfüllung bestrichen

Teig mit Nussfüllung bestrichen

Wir beginnen damit das Mehl in eine Schüssel zu sieben. Dann schmelzen wir die Butter in der Mikrowelle und geben sie dann mit Hefe und Milch zu unserem Mehl in die Schüssel. Nun geben wir die Eier und den Zucker, sowie zum Schluss eine Prise Salz hinzu. Den Teig werden wir nun mit einem Handrührgerät vermengen. Am besten nutzt man dafür Knethaken. Anschließend muss der Teig unserer Nussblume an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten gehen. Nach dieser Zeit sollte der Teig zur doppelten Größe aufgegangen sein.

Während des Gehens machen wir die Nussfüllung fertig. Dafür vermengen wir alle Zutaten für die Füllung miteinander. Wir heizen jetzt den Ofen schon einmal auf 180° C Ober-/Unterhitze vor. Den fertig gegangenen Teig müssen wir in 4 gleich große Kugeln teilen. Jede Kugel noch einmal durchkneten und dann in die Größe einer 28cm Springform ausrollen.

Die erste Teigplatte nehmen wir nun und bestreichen sie mit 2 EL unserer Nussmischung (oder auch Nutella). Einen Rand von ca 2-3 cm lassen wir frei. Dies machen wir folgend mit zwei weiteren Platten und legen dann zu guter letzt die vierte Platte auf unsere Nussblume. Diese wird nicht mehr mit unserer Nussfüllung bestrichen.

Eingeschnittene Nussblume

Eingeschnittene Nussblume

Nussblume einschneiden

Wir platzieren nun einen Deckel, wie beispielweise den eines Nutellaglases (ca. 9cm Durchmesser), in der Mitte des Teiges und beginnen nun den Teig mit einem Messer zu vierteln. Nachfolgend wird er geachtelt und gesechzehtelt. So erhalten wir 16 gleich große Stücke. Jetzt nehmen wir jeweils ein Ende in jede Hand und drehen sie jeweils um 360° nach außen. Die beiden Enden jeweils drücken wir zusammen um die 8 Blätter unserer Nussblume zu erhalten. Abschließend kann die Nussblume auf ein Backblech gesetzt werden und ab in den Backofen. Der Backvorgang dauert ca 30-35 Minuten, je nach Bräunungsgrad.

Der Zuckerguss ist schnell hergestellt. Dafür nehmen wir Puderzucker, 4 EL Wasser und einen Spritzer Zitrone und vermischen es. Wenn die Nussblume abgekühlt ist, können wir sie mit dem Zuckerguss bestreichen.

Nussblume mit Latte Macchiato

Nussblume mit Latte Macchiato

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und würde mich über eure Kommentare freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: