post

Dieses Mal gibt es eine Motivtorte, mit einem Marienkäfer als Figur, welche zum Geburtstag verschenkt wurde.

Ich habe aus diesem Grundrezept die einzelnen Bodenschichten, für eine Motivtorte mit einem Marienkäfer aus Fondant, gebacken.

Motivtorte Marienkäfer mit Fondant
Author:
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Grundrezept für den Wiener Boden
  • 8 ganze Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Vanillearoma
Für die Creme/Überzug
  • 2 Päckchen Paradiescreme Vanille
  • 1000 ml kalte Schlagsahne
  • 500 Gramm Erdbeeren
  • 600 Gramm Yogurette
  • Ein Glas Erdbeermarmelade ohne Stücke (z.B. Schwartau Samt)
  • 1 Tortendecke (z.B. Pickerd)
  • 3 verschieden farbige Fondant-Sorten (je 150g)
Zusätzlich
  • Perlen zum Verzieren
  • Modellierwerkzeug
Anleitung
  1. Um unsere Motivtorte herzustellen, benötigen wir den fertig gebackenen Boden. Diesen teilen wir in insgesamt 4 gleich dicke Bodenschichten (idealerweise mit einem Tortenschneider oder einer Tortenbodenschneidhilfe).
  2. Nun nehmen wir die Paradiescreme und bereiten sie nach Packungsangabe (jedoch mit 800 ml Schlagsahne statt Milch) zu.
  3. Auf den untersten Boden verteilen wir nun gleichmäßig eine Schicht der Paradiescreme und bedecken diese mit dem nächsten Boden. Die nächste Schicht besteht dann aus einer Mischung der restlichen Paradiescreme, mit in Scheiben geschnittenen Erdbeeren. Ebenso bedecken wir diese mit einem Boden. Zu guter Letzt bestreichen wir diesen Boden mit einer Schicht aus Erdbeermarmelade und bedecken sie mit dem letzten Boden. Die Torte können wir nun schon einmal kalt stellen.
  4. Nun widmen wir uns dem Überzug, der sogenannten Ganache, aus Yogurette. Dafür nehmen wir 200 ml Sahne und kochen sie auf. In der Sahne lassen wir dann 600 Gramm Yogurette schmelzen, und lassen das Ganze bei Raumtemperatur ca. 5-6 Stunden kalt werden.
  5. Nach dieser Zeit überziehen wir die komplette Torte mit unserer Yogurette-Ganache und streichen sie glatt. Anschließend stellen wir die Torte für ungefähr eine halbe Stunde kalt. Wenn die Torte kalt ist, streichen wir die Unebenheiten der Ganache mit einer Kuchenpalette erneut glatt.
  6. Abschließend können wir die Torten mit unserer Tortendecke überziehen. Nach Belieben und Anlass kann dann im Nachgang alles dekoriert und verziert werden. In unserem Fall haben wir einen Marienkäfer, Schmetterlinge sowie Blumen, und den Namen des Geburtstagskindes auf die Torte modelliert.

 

Blumen mit Perlen verziert

Blumen mit Perlen verziert

Um unsere Motivtorte herzustellen, benötigen wir den fertig gebackenen Boden. Diesen teilen wir in insgesamt 4 gleich dicke Bodenschichten (idealerweise mit einem Tortenschneider oder einer Tortenbodenschneidhilfe). Nun nehmen wir die Paradiescreme und bereiten sie nach Packungsangabe (jedoch mit 800 ml Schlagsahne statt Milch) zu.

Auf den untersten Boden verteilen wir nun gleichmäßig eine Schicht der Paradiescreme und bedecken diese mit dem nächsten Boden. Die nächste Schicht besteht dann aus einer Mischung der restlichen Paradiescreme, mit in Scheiben geschnittenen Erdbeeren. Ebenso bedecken wir diese mit einem Boden. Zu guter Letzt bestreichen wir diesen Boden mit einer Schicht aus Erdbeermarmelade und bedecken sie mit dem letzten Boden. Die Torte können wir nun schon einmal kalt stellen.

Marienkäfer mit "Amelie"

Schriftzug „Amelie“ mit Marienkäfer

[amazon_link asins=’B003OQVD4E,B00BPUKI7E,B0052CMBI0′ template=’ProductCarousel‘ store=’leckergebacken-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’7c244966-0c02-11e7-845e-11ea7b52b14f‘]

Motivtorte bedecken

Nun widmen wir uns dem Überzug, der sogenannten Ganache, aus Yogurette. Dafür nehmen wir 200 ml Sahne und kochen sie auf. In der Sahne lassen wir dann 600 Gramm Yogurette schmelzen, und lassen das Ganze bei Raumtemperatur ca. 5-6 Stunden kalt werden. Nach dieser Zeit überziehen wir die komplette Torte mit unserer Yogurette-Ganache und streichen sie glatt. Anschließend stellen wir die Torte für ungefähr eine halbe Stunde kalt. Wenn die Torte kalt ist, streichen wir die Unebenheiten der Ganache mit einer Kuchenpalette erneut glatt.

Motivtorte im Ganzen

Torte im Ganzen

Abschließend können wir die Torten mit unserer Tortendecke überziehen. Nach Belieben und Anlass kann dann im Nachgang alles dekoriert und verziert werden. In unserem Fall haben wir einen Marienkäfer, Schmetterlinge sowie Blumen, und den Namen des Geburtstagskindes auf die Torte modelliert.

Motivtorte mit angeschnittenem Stück

Motivtorte mit angeschnittenem Stück

 

Motivtorte Schichten

Schichten der Torte

Viel Spaß beim Backen und kreieren eurer eigenen Motivtorte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: