post

Es dauert nicht mehr lang bis die Winterzeit anbricht, und ich habe mich an eine Marzipan-Walnusstorte gesetzt.

Die Torte wird sowohl mit leckeren Walnüssen in der Creme gespickt, als auch auf der Marzipandecke oberhalb der Torte dekoriert sein.

Marzipan-Walnusstorte
Author:
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Mürbeteig
  • 180 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Zucker
  • 100 Gramm kalte Butter
  • 1 ganzes Ei
Biskuitboden
  • 4 ganze Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • 120 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
Füllung
  • 200 Gramm Walnüsse
  • 100 Gramm Marzipanrohmasse
  • 70 Gramm Zucker
  • 1 Liter Sahne
  • 2 Päckchen Gelatine, gemahlen
  • 5 Esslöffel Aprikosenmarmelade
Marzipandecke
  • Fertige Marzipandecke
Zusätzlich
  • Springform 26 cm Ø
  • Tortenpalette
Anleitung
  1. Die Marzipan-Walnusstorte welche aus mehreren Schichten Biskuit im Wechsel mit Marzipan-Sahnecreme besteht, ist ein ganz besonderer Gaumenschmaus. Wir haben sie als Geburtstagstorte gebacken und verschenkt.
  2. Wir beginnen damit den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorzuheizen und legen Backpapier auf unser Blech. Alle Zutaten des Mürbeteigs vermengen wir mit den Händen, und kneten ihn gut durch. Den Teig rollen wir nun zu einem Kreis von 26 cm Durchmesser aus. Mithilfe einer Gabel stechen wir den Teig großflächig ein und backen ihn etwa 15 - 20 Minuten.
  3. Nach dem Backvorgang lassen wir den Mürbeteig auskühlen und schneiden ihn zu einem runden Boden. Dazu dient die Springform ideal als Schnittvorlage. Die Springform selbst, können wir dann anschließend mit Backpapier auslegen und einfetten. Die Temperatur des Backofens wird auf 180° C herunterreguliert.
  4. Damit wir unseren Biskuitboden herstellen können, nehmen wir die Eier zusammen mit 4 EL Wasser und schlagen es schaumig. Wir geben nun Zucker sowie Vanillezucker hinzu und schlagen es weiter. Separat mischen wir Backpulver und Speisestärke mit dem Mehl und rühren es dann unter die Eiermasse. Den fertigen Biskuitteig geben wir jetzt in die Springform und backen ihn etwa 35 Minuten lang.
  5. Nachdem der Biskuitboden ausgekühlt ist, lösen wir ihn aus der Form und schneiden ihn zwei Mal waagerecht durch, wodurch wir drei Bodenplatten erhalten. Wir nehmen die Walnüsse für die Füllung (legen ungefähr 12 Stück beiseite zum späteren Dekorieren) und hacken sie klein.
  6. In einer Pfanne erhitzen wir 30 Gramm Zucker bis er schmilzt und geben dann die gehackten Nüsse hinzu. Zu den nun karamellisierten Walnüssen geben wir kleine Stücke Marzipan hinzu und verrühren alles gründlich miteinander. Anschließend nehmen wir die Pfanne vom Herd. Wenn sich Klümpchen bilden sollten, zerkleinern wir sie mithilfe eines Löffels.
  7. Wir nehmen 800 ml unserer Sahne und schlagen sie steif, während wir 30 Gramm Zucker hinzugeben. Nebenbei bereiten wir ein Päckchen Gelatine nach Anleitung zu und rühren es unter die Sahne. Das Walnuss-Marzipan-Gemisch können wir danach unter die Sahne heben.
  8. Mithilfe der Mikrowelle erwärmen wir kurz unsere Aprikosenmarmelade und verteilen sie dann mit einem Löffel auf dem kompletten Mürbeteigboden. Auf die Marmelade legen wir jetzt einen Biskuitboden und bestreichen diesen mit etwa der Hälfte unsere Sahne-Nussmasse. Das Gleiche wiederholen wir noch einmal mit dem zweiten Biskuitboden. Der dritte Boden ist sozusagen unser Deckel und wird auf die Masse ganz oben gesetzt. Die Torte muss jetzt für mindestens zwei Stunden kalt gestellt werden.
  9. Die restliche Sahne schlagen wir mit 10 Gramm Zucker steif. Auch hier bereiten wir wieder ein Päckchen Gelatine nach Anleitung zu und rühren es unter die Sahne. Mit der Sahnemasse kann dann die komplette Torte bedeckt werden.
  10. Abschließend nehmen wir die Marzipandecke und legen sie sanft auf die Torte. Die Decke drücken wir leicht an und können das überschüssige Marzipan mit einem Messer abtrennen und entfernen. Mit einer feuchten Tortenpalette können wir die Marzipandecke glatt streichen. Die übrigen Walnüsse legen wir auf die Torte. Nach Belieben können auch noch Schokoladenblätter zur Garnitur verwendet werden.

 

Dekor aus Walnuss und Schokolade

Walnuss- und Schokodekor

Die Marzipan-Walnusstorte welche aus mehreren Schichten Biskuit im Wechsel mit Marzipan-Sahnecreme besteht, ist ein ganz besonderer Gaumenschmaus. Wir haben sie als Geburtstagstorte gebacken und verschenkt.

Wir beginnen damit den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorzuheizen und legen Backpapier auf unser Blech. Alle Zutaten des Mürbeteigs vermengen wir mit den Händen, und kneten ihn gut durch. Den Teig rollen wir nun zu einem Kreis von 26 cm Durchmesser aus. Mithilfe einer Gabel stechen wir den Teig großflächig ein und backen ihn etwa 15 – 20 Minuten.

Marzipan-Walnusstorte

Marzipan-Walnusstorte

Nach dem Backvorgang lassen wir den Mürbeteig auskühlen und schneiden ihn zu einem runden Boden. Dazu dient die Springform ideal als Schnittvorlage. Die Springform selbst, können wir dann anschließend mit Backpapier auslegen und einfetten. Die Temperatur des Backofens wird auf 180° C herunterreguliert.

Damit wir unseren Biskuitboden herstellen können, nehmen wir die Eier zusammen mit 4 EL Wasser und schlagen es schaumig. Wir geben nun Zucker sowie Vanillezucker hinzu und schlagen es weiter. Separat mischen wir Backpulver und Speisestärke mit dem Mehl und rühren es dann unter die Eiermasse. Den fertigen Biskuitteig geben wir jetzt in die Springform und backen ihn etwa 35 Minuten lang.

Marzipan-Walnusstorte

Nachdem der Biskuitboden ausgekühlt ist, lösen wir ihn aus der Form und schneiden ihn zwei Mal waagerecht durch, wodurch wir drei Bodenplatten erhalten. Wir nehmen die Walnüsse für die Füllung (legen ungefähr 12 Stück beiseite zum späteren Dekorieren) und hacken sie klein.

In einer Pfanne erhitzen wir 30 Gramm Zucker bis er schmilzt und geben dann die gehackten Nüsse hinzu. Zu den nun karamellisierten Walnüssen geben wir kleine Stücke Marzipan hinzu und verrühren alles gründlich miteinander. Anschließend nehmen wir die Pfanne vom Herd. Wenn sich Klümpchen bilden sollten, zerkleinern wir sie mithilfe eines Löffels.

Creme der Marzipan-Walnusstorte

Die Creme der Torte

Ideal als Geburtstags- oder Festtagstorte

Wir nehmen 800 ml unserer Sahne und schlagen sie steif, während wir 30 Gramm Zucker hinzugeben. Nebenbei bereiten wir ein Päckchen Gelatine nach Anleitung zu und rühren es unter die Sahne. Das Walnuss-Marzipan-Gemisch können wir danach unter die Sahne heben.

Mithilfe der Mikrowelle erwärmen wir kurz unsere Aprikosenmarmelade und verteilen sie dann mit einem Löffel auf dem kompletten Mürbeteigboden. Auf die Marmelade legen wir jetzt einen Biskuitboden und bestreichen diesen mit etwa der Hälfte unsere Sahne-Nussmasse. Das Gleiche wiederholen wir noch einmal mit dem zweiten Biskuitboden. Der dritte Boden ist sozusagen unser Deckel und wird auf die Masse ganz oben gesetzt. Die Torte muss jetzt für mindestens zwei Stunden kalt gestellt werden.

Die restliche Sahne schlagen wir mit 10 Gramm Zucker steif. Auch hier bereiten wir wieder ein Päckchen Gelatine nach Anleitung zu und rühren es unter die Sahne. Mit der Sahnemasse kann dann die komplette Torte bedeckt werden.

Marzipan-Walnusstorte

Marzipan-Walnusstorte

Abschließend nehmen wir die Marzipandecke und legen sie sanft auf die Torte. Die Decke drücken wir leicht an und können das überschüssige Marzipan mit einem Messer abtrennen und entfernen. Mit einer feuchten Tortenpalette können wir die Marzipandecke glatt streichen. Die übrigen Walnüsse legen wir auf die Torte. Nach Belieben können auch noch Schokoladenblätter zur Garnitur verwendet werden.

Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem etwas aufwändigerem Rezept 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: