post

Zum Start ins Jahr 2016 habe ich ein schnelles Tiramisu ohne Eier gemacht. Das Tiramisu stammt ursprünglich aus Nordostitalien, ist aber sehr weiträumig bekannt und wird gerne als Dessert gegessen.

Dieses Mal machen wir wieder ein schnelles und einfaches Rezept. Wir machen ein Tiramisu, welches aber im Gegensatz zur klassischen Variante, ohne Eigelb gemacht wird.

Tiramisu ohne Eier
Author:
Die Zutaten
  • 1 Kilogramm Mascarpone
  • 500 Gramm Schlagsahne
  • 4 EL Zucker
  • 4 Tassen Kaffee oder 8 Tassen Espresso
  • 4 EL Amaretto
  • 400 Gramm Löffelbiskuit
  • Backkakao
Zusätzlich benötigen wir eine Auflaufform (ca. 3,6 L)
    Anleitung
    1. Zu Aller Erst beginnen wir damit den Kaffee/Espresso zu machen, da er zu erst abkühlen muss. Währenddessen können wir die Sahne mit dem Zucker in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät steif schlagen. Nun nehmen wir den Mascarpone und geben unsere Sahne hinzu. Wir müssen es noch einmal kurz schlagen damit sich eine homogene Masse bildet.
    2. Anschließend nehmen wir den abgekühlten Kaffee/Espresso und geben den Amaretto hinzu. Unsere Biskuits ziehen wir jetzt einmal kurz durch unseren Kaffee/Espresso.
    3. Jetzt nehmen wir die Auflaufform und beginnen nun damit zu schichten. Wir nehmen zu erst Biskuits und belegen den Boden damit, dann folgt eine Schicht Mascarpone. Nun im Wechsel die Schichten aufbauen.
    4. In unserem Fall haben wir zum Schluss zwei Schichten Biskuits und zwei Schichten Mascarpone. Mit dem übriggebliebenen Mascarpone werden wir mithilfe eines Spritzbeutels Tupfer auf die oberste Schicht spritzen. Nun sind wir schon fertig und können es kalt stellen.
    5. Kurz bevor wir es servieren, bestäuben wir das Tiramisu mit etwas gesiebtem Backkakao.

     

    Tiramisu kakaobestäubt

    Kakaobestäubtes Tiramisu

    Zu Aller Erst beginnen wir damit den Kaffee/Espresso zu machen, da er zu erst abkühlen muss. Währenddessen können wir die Sahne mit dem Zucker in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät steif schlagen. Nun nehmen wir den Mascarpone und geben unsere Sahne hinzu. Wir müssen es noch einmal kurz schlagen damit sich eine homogene Masse bildet.
    Anschließend nehmen wir den abgekühlten Kaffee/Espresso und geben den Amaretto hinzu. Unsere Biskuits ziehen wir jetzt einmal kurz durch unseren Kaffee/Espresso.

    Tiramisu-Schichten

    Schichten des Tiramisu

    Jetzt nehmen wir die Auflaufform und beginnen nun damit zu schichten. Wir nehmen zu erst Biskuits und belegen den Boden damit, dann folgt eine Schicht Mascarpone. Nun im Wechsel die Schichten aufbauen.

    Tiramisu mit Kakao bestäuben

    In unserem Fall haben wir zum Schluss zwei Schichten Biskuits und zwei Schichten Mascarpone. Mit dem übriggebliebenen Mascarpone werden wir mithilfe eines Spritzbeutels Tupfer auf die oberste Schicht spritzen. Nun sind wir schon fertig und können es kalt stellen. Kurz bevor wir es servieren, bestäuben wir das Tiramisu mit etwas gesiebtem Backkakao. Serviert wird es idealerweise in einer Dessertschale.

    Tiramisu fertig

    Fertiges Tiramisu

    Ich wünsche euch ein Frohes neues Jahr und viel Spaß mit dem leckeren Tiramisu.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bewerte: