post

Der kalendarische Frühlingsanfang ist gekommen, und hoffentlich werden die kommenden Tage nun auch wärmer, damit wir unsere leckere Obsttorte auch draußen im Sonnenschein genießen können.

Aber selbst wenn das Wetter in den nächsten Tagen noch nicht mitspielen sollte, können wir uns die Frische des Frühlings auf unseren Teller zaubern. Die heutige Obsttorte ist schnell und simpel nach zu backen.

Obsttorte mit leckerem Mürbeteigboden
Author:
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Mürbeteig
  • 180 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Zucker
  • 100 Gramm kalte Butter
  • 1 ganzes Ei
Tortenboden
  • 125 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Mehl
  • 4 ganze Eier
  • 9 EL Pflanzenöl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 4 Tropfen Vanillearoma
Zusätzlich
  • 2 TL Aprikosenmarmelade
  • 1 Päckchen Tortenguss
  • Springform oder Tortenring
Anleitung
  1. Wir beginnen mit dem Mürbeteig für unsere Obsttorte und heizen den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vor, und legen Backpapier auf unser Blech. Alle Zutaten des Mürbeteigs vermengen wir mit den Händen, und kneten ihn gut durch. Den Teig rollen wir nun zu einem Kreis von 26 cm Durchmesser aus. Es ist in Ordnung wenn er etwas größer wird, da er später zurechtgeschnitten wird. Mithilfe einer Gabel stechen wir den Teig großflächig ein und backen ihn etwa 15 - 20 Minuten.
  2. Nach dem Backvorgang lassen wir den Mürbeteig auskühlen und schneiden ihn zu einem runden Boden. Dazu dient eine Springform oder ein Tortenring als ideale Schnittvorlage.
  3. Für den Obsttortenboden vermengen wir ebenso alle Zutaten, dieses Mal aber mit einem Handrührgerät. Den Ofen regulieren wir auf 175° C Ober-/Unterhitze, und den Teig geben wir in eine gut gefettete Springform mit 26 cm Durchmesser. Anschließend backen wir den Boden für etwa 30 Minuten.
  4. Nachdem der Obsttortenboden fertig gebacken ist, können wir den Mürbeteig mit 2 TL Aprikosenmarmelade bestreichen und den abgekühlten Boden auf dem Mürbeteig platzieren. Idealerweise wird das Belegen und Begießen in einem Tortenring gemacht, damit die Früchte sowie der Tortenguss an Ort und Stelle bleiben. Nun können wir nach Belieben verschiedene Arten von Obst auf dem Obstboden verteilen.
  5. Wir haben diverse frische Obstsorten, als auch welche aus der Dose verwendet. Abschließend bereiten wir den Tortenguss nach Packungsangabe zu und gießen ihn über das Obst. Zu guter Letzt wird die Obsttorte im Kühlschrank für mindestens 20 Minuten kaltgestellt, damit der Tortenguss fest wird.

 

Obsttorte

Obsttorte

Wir beginnen mit dem Mürbeteig für unsere Obsttorte und heizen den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vor, und legen Backpapier auf unser Blech. Alle Zutaten des Mürbeteigs vermengen wir mit den Händen, und kneten ihn gut durch. Den Teig rollen wir nun zu einem Kreis von 26 cm Durchmesser aus. Es ist in Ordnung wenn er etwas größer wird, da er später zurechtgeschnitten wird. Mithilfe einer Gabel stechen wir den Teig großflächig ein und backen ihn etwa 15 – 20 Minuten.

Nach dem Backvorgang lassen wir den Mürbeteig auskühlen und schneiden ihn zu einem runden Boden. Dazu dient eine Springform oder ein Tortenring als ideale Schnittvorlage.

[amazon_link asins=’B004NSS5RU,B004YIUMNE,B0014E9WIW‘ template=’ProductCarousel‘ store=’leckergebacken-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’a1d6b69c-0d4f-11e7-bbeb-8fcb79c58431′]

Obsttorte gesamt

Gesamte Obsttorte

Obsttorte

Für den Obsttortenboden vermengen wir ebenso alle Zutaten, dieses Mal aber mit einem Handrührgerät. Den Ofen regulieren wir auf 175° C Ober-/Unterhitze, und den Teig geben wir in eine gut gefettete Springform mit 26 cm Durchmesser. Anschließend backen wir den Boden für etwa 30 Minuten.

Nachdem der Obsttortenboden fertig gebacken ist, können wir den Mürbeteig mit 2 TL Aprikosenmarmelade bestreichen und den abgekühlten Boden auf dem Mürbeteig platzieren. Idealerweise wird das Belegen und Begießen in einem Tortenring gemacht, damit die Früchte sowie der Tortenguss an Ort und Stelle bleiben.  Nun können wir nach Belieben verschiedene Arten von Obst auf dem Obstboden verteilen.

Wir haben diverse frische Obstsorten, als auch welche aus der Dose verwendet. Abschließend bereiten wir den Tortenguss nach Packungsangabe zu und gießen ihn über das Obst. Zu guter Letzt wird die Obsttorte im Kühlschrank für mindestens 20 Minuten kaltgestellt, damit der Tortenguss fest wird.

Obsttorte Stück

Ein Stück Obsttorte

Viel Spaß beim Nachbacken unseres ersten Frühlingsrezeptes 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: