post

Heute gibt es ein Rezept der etwas anderen Art. Wir stellen eine Backmischung für ein Focaccia her, welche wunderbar zum Verschenken geeignet ist. Das Focaccia wird mit getrockneten Tomaten und Röstzwiebeln bestückt sein.

Wir werden dieses Mal zwei Schritte erläutern. Zum inen den Herstellungsprozess der Backmischung, und zum anderen das Backen des Brotes mithilfe unserer Backmischung. Die Anleitung zum Backen findet Ihr am Ende noch mal als PDF. Ein ideales Geschenk zu Weihnachten für Freunde und Familie.

Focaccia mit getrockneten Tomaten & Röstzwiebeln
Author:
Stückzahl: 1
Vorbereitungszeit: 
Koch-/Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Die Zutaten
Inhalt der Backmischung
  • 170 Gramm Weizenmehl
  • 170 Gramm Dinkel-Vollkornmehl
  • ½ TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • ⅔ Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Röstzwiebeln
  • 2 EL Italienische Kräuter
  • 3 EL getrocknete Tomaten
Als Behältnis für die Backmischung
  • 500 ml Glas von z.B. WECK
Noch hinzuzufügen
  • 300 ml Naturjoghurt
Anleitung
Herstellen der Backmischung
  1. Zu Aller Erst nehmen wir Mehl, Trockenhefe sowie Zucker und Salz und vermischen es miteinander und füllen es in unser Glas. Wir müssen nun nach jeder Schicht das Glas kräftig auf den Tisch stoßen um die Zutaten platzsparend in dem Glas unterzubringen. Anschließend schichten wir die gerösteten Zwiebeln, die italienischen Kräuter sowie die getrockneten Tomaten bis zur Oberkante des Glases. Zu guter Letzt verschließen wir das Glas ordentlich und können es nun an einem dunklen und kühlen Ort lagern.
Focaccia backen
  1. Die komplette Backmischung geben wir in eine Schüssel und fügen den Joghurt hinzu. Das ganze müssen wir nun ca. 15 Minuten mit einer Küchenmaschine verkneten. Dann nehmen wir den Teig und decken die Schüssel mit einem Küchenhandtuch ab, um ihn ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen zu lassen.
  2. Nach dem Gehen lassen wir den Teig erneut gut durchkneten und geben ihn anschließend in eine Kastenform. Die Tomaten welche sich an der Oberfläche befinden drücken wir in den Teig, damit sie beim Backen nicht dunkel werden.
  3. Wir heizen den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vor, während wir den Teig ruhen lassen. Wenn der Ofen heiß ist, bestreichen wir das Brot noch mit etwas Milch und backen es dann auf der untersten Schiene für ca. 25 Minuten. Vor dem Anschneiden lassen wir das Brot gut auskühlen.

 

Focaccia im Glas

Focaccia-Backmischung

Herstellen der Backmischung

Zu Aller Erst nehmen wir Mehl, Trockenhefe sowie Zucker und Salz und vermischen es miteinander und füllen es in unser Glas. Wir müssen nun nach jeder Schicht das Glas kräftig auf den Tisch stoßen um die Zutaten platzsparend in dem Glas unterzubringen. Anschließend schichten wir die gerösteten Zwiebeln, die italienischen Kräuter sowie die getrockneten Tomaten bis zur Oberkante des Glases. Zu guter Letzt verschließen wir das Glas ordentlich und können es nun an einem dunklen und kühlen Ort lagern.

Aufgeschnittenes Focaccia

Focaccia aufgeschnitten

Focaccia backen.

Die komplette Backmischung geben wir in eine Schüssel und fügen den Joghurt hinzu. Das ganze müssen wir nun ca. 15 Minuten mit einer Küchenmaschine verkneten. Dann nehmen wir den Teig und decken die Schüssel mit einem Küchenhandtuch ab, um ihn ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen zu lassen. Nach dem Gehen, lassen wir den Teig erneut gut durchkneten und geben ihn anschließend in eine Kastenform. Die Tomaten welche sich an der Oberfläche befinden drücken wir in den Teig, damit sie beim Backen nicht dunkel werden.

Wir heizen den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vor, während wir den Teig ruhen lassen. Wenn der Ofen heiß ist, bestreichen wir das Brot noch mit etwas Milch und backen es dann auf der untersten Schiene für ca. 25 Minuten. Bei Bedarf kann man Peperoni oder Fetakäse hinzugeben. Vor dem Anschneiden lassen wir das Brot gut auskühlen.

Focaccia

Focaccia

Hier haben wir unsere Backanleitung, welche wir an unser Glas hängen können und dann ein prima Präsent für Weihnachten haben.

Viel Spaß beim Nachmachen, Backen und Verschenken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte: